Hypnosetherapie


Während dem Hypnoseprozess ist das kritische Denken vermindert aktiv, dadurch hinterfragen wir weniger und unser Unterbewusstsein hingegen ist umso aktiver. 

Im hypnoiden Zustand schenken wir unserem Unterbewusstsein Gehör, wir geben ihm den Raum der im Alltag oft untergeht. Es ist wichtig unser Unterbewusstsein zu pflegen, denn so viele Gedanken entspringen genau dort ohne dass wir darüber bewusst nachdenken.

Unser Unterbewusstsein ist formbar, lernfähig, programmierbar, sogar neu vernetzbar und der Sitz unserer Intuition.

Mit der Hypnose sind wunderbare Dinge möglich und meine Freude ist riesig damit zu arbeiten.


Mögliche Anliegen wo die Hypnosetherapie helfen kann:


- Ängste (z.B. Flugangst, Höhenangst, Prüfungsangst, usw.)

- Rauchentwöhnung 

- Gewichtstherapie

- Phobien

- Zwänge

- Stress

- Schlafschwierigkeiten

- Schmerzen

- Themen rund um das Selbstbewusstsein, Vertrauen

- Vergangenheitsbewältigung

- Sport (z.B. Leistungsblockaden, Leistungsoptimierung, usw.)

- Konzentrationsschwierigkeiten

- Und vieles mehr...


Ablauf einer Sitzung:


Die erste Sitzung besteht aus einem Vorgespräch, dem Hypnoseprozess und dem Nachgespräch.

Es ist wichtig für den ersten Termin einen Zeitraum von 1.5 Stunden einzuplanen, damit genügend Zeit vorhanden ist.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich, Sie bewusst und achtsam auf eine Reise in Ihr Unterbewusstsein zu begleiten.


Was ist Hypnose?  In diesem Video erklärt  Hypnoseexperte Gabriel Palacios persönlich was unter Hypnose zu verstehen ist.